Sommerform stimmt! Platz 1 mit dem Mixed Team und Platz 4 im Einzel

1. Platz Mixed TeamRecht erfolgreich verliefen die beiden Grand-Prix-Wettbewerbe in Courchevel! Am Mittwoch konnte ich mich beim off. Training am Vormittag für das abendliche Mixed-Team-Springen auf der 120ziger qualifizieren. In einem hoch spannenden Wettkampf gelang es mir gemeinsam mit Svenja Würth, Michael Neumeyer und Andreas Wellinger den Sieg, vor Japan und Frankreich zu erreichen. Entscheidend war wohl, das wir uns keinen Patzer leisteten und vor allem Michael Neumeyer überragende Sprünge zeigte.

Richtig zufrieden konnte ich mit meinem vierten Platz beim Einzelwettkampf am Donnerstag sein. Die Platzierungen im Sommer sollte man nicht auf die Goldwaage legen. Aber das insgesamt sehr gute Ergebnis des deutschen Teams mit vier Springerinnen unter den ersten 12 zeigt offensichtlich, dass wir in der Olympia-Vorbereitung auf einem guten Weg sind. Für mich persönlich war es wichtig zu sehen, dass ich, wenn es optimal läuft, auch mit der absoluten Weltspitze mithalten kann. Das ist gut für die Motivation und das Selbstvertrauen, nicht mehr, aber auch  nicht weniger!

In den nächsten 2 Wochen werden wir etwas weniger trainieren, um noch mal etwas Kraft und Energie zu tanken, bevor es im September weiter geht.

Auch an den nächsten SGP-Springen in Russland (Nizhny Tagil 14./15.09.)  und Kasachstan (Almaty 21./22. 09.) werde ich teilnehmen.

Bis dahin und viele liebe Grüße,

eure Ulle 🙂



Diese Seite teilen:

Kommentieren