Saisonstart leider verpatzt

Das Niveau im Weltcup ist mittlerweile so hoch, dass man sich keine noch so kleine Schwäche leisten kann. Leider habe ich gestern den Absprung zu spät erwischt und der Sprung war nicht mehr zu retten. Das Resultat war ein indiskutabler 36.Platz. Tut mir auch ein bisschen Leid für alle, die am Fernseher mitgefiebert haben. Natürlich war ich unmittelbar nach dem Wettkampf sehr enttäuscht. Gemeinsam mit dem Trainerteam werden wir den gesamten, nicht befriedigenden Saisonstart, ruhig und ohne in Hektik zu verfallen, analysieren. In 14 Tagen in Sotchi will ich dann auf jeden Fall eine deutlich bessere Leistung zeigen. Im Training sind mir hier in der Vorbereitung ordentliche Sprünge gelungen, diese muss ich ganz einfach stabilisieren und im Wettkampf zeigen. Heute sind wir nach Hause geflogen, wo ich einige Tage sein werde und dann geht es mit neuer Motivation weiter.

Viele liebe Grüße,

Eure Ulle



Diese Seite teilen:

1 Kommentar zu „Saisonstart leider verpatzt“

  • kirlums:

    hallo uli wir wünschen dir wieder bessere sprünge viele grüsse auch von oma und torsten aus angern