Saisonaus nach schwerem Sturz

Am 11.Dezember bin ich im 1.Durchgang des CoC’s in Notodden schwer gestürzt. Bei eigentlich optimalen Bedingungen legte die Jury eine meiner Meinung nach viel zu große Anlauflänge fest. Nach 98,5 Meter musste ich den Sprung aus großer Höhe abbrechen und konnte dem großen Druck beim Aussprung nicht standhalten.

Die Folge waren ein Bruch des Schlüsselbeins, 8 Rippenfrakturen, Verletzungen am Fußgelenk und Daumen, eine Lungenverletzung, ein Kreuzbandriss und ein Meniskusschaden.

2015-12-20 16.30.56
Damit ist die Saison natürlich für mich beendet. Dies ist umso bedauerlicher, da ich mich in spürbar ansteigender Form befand und mich in Norwegen für die kommenden Weltcupspringen empfehlen wollte.
Eine knappe Woche lang erfolgte die erste Behandlung im Krankenhaus in Skien. Nachdem sich die Lunge stabilisiert hatte, wurde ich nach Deutschland ausgeflogen und in die Berliner Charité verlegt. Nach der OP des Schlüsselbeins konnte ich am 1.Weihnachtsfeiertag in ein heimatnahes Krankenhaus verlegt werden.
Seit Dienstag konnte ich endlich das Krankenhaus vorrübergehend verlassen und lebe derzeit bei meiner Familie. In ca. 2 Wochen soll dann in der Charité das Knie operiert werden.

Bedanken möchte ich mich bei den vielen Menschen, die mir bisher geholfen haben!!! Auch für die zahlreichen Genesungswünsche recht vielen Dank!
Natürlich wünsche ich Euch allen auch noch ein frohes neues Jahr 2016!

Eure Ulrike



Diese Seite teilen:

Kommentieren