Mit Platz 14 in die neue Weltcupsaison

Lillehammer 2014Mit meinem Einstieg in den diesjährigen Weltcup bin ich durchaus zufrieden. Nach meinen Leistungen in den offiziellen Trainingsdurchgängen, sowie in der Qualifikation und dem Probedurchgang konnte ich berechtigte Hoffnungen auf ein Top-Ten Ergebnis haben. Im Wettkampf fehlte dann aber einfach die nötige Lockerheit und somit reichte es am Ende „nur“ für den 14. Platz.
Bis zu den nächsten Weltcupstationen in Japan (Anfang Januar 2015) möchte ich den Trainingsrückstand durch meinen verspäteten Saisoneinstieg vollständig aufholen.Vor Weihnachten fliegen wir noch einmal zum Sprunglehrgang nach Lillehammer. Die Form zum Saisoneinstieg stimmt jedenfalls und ich kann optimistisch nach vorn blicken. Nun hoffe ich vor allem, verletzungsfrei und endlich mal ohne gesundheitliche Probleme durch die Saison zu kommen.

Ich wünsche euch noch eine schöne Vorweihnachtszeit und bis bald,

Ulrike



Diese Seite teilen:

Kommentieren