Minimalziel in Schonach erreicht

Es geht Schritt für Schritt aufwärts mit meiner Form, wenn auch nur in kleinen Schritten. Nach meinen unbefriedigenden Leistungen im bisherigen Weltcupgeschehen konnte ich mit den Plätzen 28 und 29 jeweils den 2.Durchgang erreichen. Damit bin ich natürlich noch nicht zufrieden, aber ich merke, dass es voran geht. Vor allem die Sprünge in den 1. Durchgängen gingen in die richtige Richtung. Ich brauche noch ein paar Sprünge, um meinen jetzigen Fehler in der Anfahrtsposition abzustellen. Die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr wollte ich eigentlich zum Formaufbau nutzen, aber ein grippaler Infekt lies leider kein Training zu.
In den nächsten Tagen wollen wir nochmal intensiv auf der Schanze trainieren.
Am nächsten Wochenende, beim Weltcup in Hinterzarten, möchte ich dann den Aufwärtstrend fortsetzen, um noch rechtzeitig das Ticket für die WM in Predazzo Ende Februar zu lösen.

Liebe Grüße ,

Eure Ulle



Diese Seite teilen:

1 Kommentar zu „Minimalziel in Schonach erreicht“

Kommentieren