Grüße aus Sochi

Leider verlief das Weltcupwochenende hier in Russland nicht wirklich gut. Irgendwie läuft es dieses Jahr zum Saisonstart nicht rund. Die Plätze 27 und 37 sind natürlich nicht das, was ich mir erhofft habe. Die Trainings- und Probesprünge waren gar nicht so schlecht und ich war auf einem guten Weg. Aber im Wettkampf lief nicht viel zusammen. Ein bisschen Pech kam dann auch noch mit den äußeren Bedingungen dazu, aber daran lag es nicht hauptsächlich. Ich werde weiterhin versuchen meine Sprünge zu optimieren und positiv nach vorne zu schauen.
Am Freitag haben wir dann unseren nächten WC in der Ramsau…

Bis bald,

Eure Ulle



Diese Seite teilen:

Kommentieren