Erster Weltcup in 6 Wochen – Nominierung steht an

Die letzten Wochen waren von intensivem Training geprägt, die ersten Sprünge auf einer Eisspur liegen auch schon hinter mir. Letzte Woche waren wir für einige Tage zum Sprunglehrgang in Hinzenbach und danach zur DSV – Einkleidung in Herzogenaurach. In der kommenden Woche wird es dann richtig ernst, beim Lehrgang in Oberstdorf geht es bereits um die Nominierung für den ersten Weltcup Anfang Dezember in Lillehammer. Bei der Ausgeglichenheit unseres Teams ist es keinesfalls ein Selbstläufer, dass ich einen der sechs begehrten Plätze erhalte. Trotzdem bin ich optimistisch und möchte natürlich auf keinen Fall den Weltcup-Auftakt vor dem Fernseher erleben.

Viele liebe Grüße,

Eure Ulrike



Diese Seite teilen:

Kommentieren