Erste Sprünge nach langer Pause

Nach einem Krafttest in München am letzten Montag habe ich in der vergangenen Woche meine ersten Sprünge nach über 4 Monaten absolviert.

Seit dem Ende meiner Reha in Bad Wiessee habe ich individuell langsam wieder mit dem Grundlagentraining begonnen. Erstmals bin ich während des Lehrgangs in Schruns wieder zur Nationalmannschaft gestoßen. In Absprach mit den Trainern habe ich dabei gleich versucht, auf die Stabbindung umzustellen. Die Umstellung verlief ohne Probleme und die Sprünge in Schruns liefen besser als ich gedacht hatte.

Am nächsten Wochenende starte ich beim FIS-Cup in Hinterzarten. Ich gehe die beiden Wettkämpfe locker an, ohne konkrete Zielvorgaben.

Das gute Gefühl der Trainingseinheiten möchte ich für mich persönlich im Wettkampf bestätigen und darauf dann das weitere Training aufbauen.

Im August steht viel Athletiktraining an, ab September folgen dann regelmäßige Lehrgänge bis zum Beginn der Weltcupsaison im Dezember.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende und bis bald,

Ulrike



Diese Seite teilen:

Kommentieren