Einladung als Jurymitglied

Im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „bunt statt blau“ gegen das Komasaufen unter Jugendlichen wurden bei einem Plakatwettbewerb zu diesem Thema die besten Einsendungen prämiert.

Im Vorfeld der Veranstaltung war ich gebeten wurden, die Siegerplakate mit auszuwählen. Gemeinsam mit der Chefin der DAK in Dresden, Frau Cathleen Pinter, konnte ich den Landessiegern aus Sachsen zu ihrem gelungenen Bild gratulieren.

Vor dem unmittelbaren Beginn der intensiven Vorbereitungsphase auf die Sommerwettbewerbe habe ich mir noch einen speziellen Wunsch erfüllt.
Gemeinsam mit einem guten Freund habe ich mit dem Rad meine Oma in der Nähe von Stendal besucht.
Ca. 150 km sind wir an einem Tag hingefahren und am nächsten Tag wieder zurück.
Es war eine sehr interessante Erfahrung und ich habe mich sehr gefreut dass ich diese persönliche Herausforderung gemeistert habe.

Bis bald,

Eure Ulle



Diese Seite teilen:

Kommentieren